• Felix Jaehn

Felix Jaehn

Ob dem gebürtigen Hamburger schon klar war, dass ihm eine Weltkarriere bevor steht als er im Alter von 17 Jahren nach London ging um seine DJ-Skills zu verbessern ist unklar. Fest steht: mit inzwischen 22 Jahren hat Felix Jaehn schon mehr erreicht als so manch anderer. Mehreren Platin- und Gold-Auszeichnungen in u.a. Deutschland, Österreich, England und den USA allein in den letzten 2 Jahren sprechen für sich. Nach seinem Durchbruch Ende 2015 mit einem Remix des Songs „Cheerleader“ von OMI folgten weitere Single-Erfolge wie „Ain’t Nobody (Loves Me Better)“, „Book of Love“ oder „Bonfire“, die sich allesamt weit oben in den Charts platzierten und Auszeichnungen abräumten. Mit „Cheerleader“ gelang dem jungen DJ außerdem die erste Nr.1-Single in den US-Charts eines deutschen Künstlers seit fast 30 Jahren.

Seid bereit wenn Felix Jaehn den Festplatz am Festivalfreitag in einen großen Dancefloor verwandelt!